Exkursion zum Denkmal für die ermordeten Juden

19
Dez

Exkursion zum Denkmal für die ermordeten Juden

Am 12.12. 2017 hat ein Geschichtskurs unserer 13. OG das Denkmal für die ermordeten Juden besucht.

Jankusch, Yitzhak und Vitka. Alltagsleben im Ghetto.

Dies sind Namen von drei Zeitzeugen, die im Mittelpunkt unserer Arbeit standen. Keiner der drei war zum Zeitpunkt der Ghettoisierung älter als wir.

Wir lernten die Familien dieser Menschen kennen – und uns in sie hineinzudenken. Tagebucheinträge, geheime Fotos und Tonbandbeiträge verschafften Eindrücke, die uns betroffen machten, ohne dass es peinlich war.

Gelernt ohne zu leiden. Gerne wieder

 

Hinterlasse eine Antwort