|

Klassenfahrt nach Edinburgh

17
Mrz

Klassenfahrt nach Edinburgh

Klassenfahrt nach Edinburgh, Schottland (13.02.- 17.02.2018) – Wochenbericht der Klasse 2754IM

Am Dienstag, den 13.02.2018 trafen wir uns alle um 12 Uhr am Flughafen Schönefeld SXF. Unser Flug startete um ca. 14:15 Uhr und landete um 16:25 Uhr am Edinburgh Airport. Dann ging es direkt zum Transferbus, der uns zum “St. Christopher’s Inn“ Hostel an der Waverley Station brachte. Dort angekommen bezogen wir alle unsere Zimmer und erkundeten ein wenig die Umgebung. Den ersten Abend verbrachten wir gemeinsam beim Essen im “Hard Rock Café“.

National Monument

Der Mittwoch startete mit einer dreistündigen Stadtführung durch Edinburgh. Neben den ganzen historischen Wahrzeichen, war die Royal Bank of Scotland ebenfalls eine Haltestelle der Führung. Nach einer kleinen, aber verdienten Pause hörten wir uns im “Museum on the Mound“ einen Vortrag über die Entstehung des Handels und die Entwicklung der Münzen und Banknoten an. Danach besuchten wir die “Scottish National Gallery“ und betrachteten die beeindruckende Kunstsammlung von Schottland.

Am Ende des Tages setzten wir uns gemütlich in einen Pub, lauschten der Live-Musik und genossen den Abend.

Edinburgh Castle

Am Donnerstagmorgen entschieden sich einige das “Edinburgh Castle“ zu besuchen, wohingegen die anderen die Unterwelten von Schottland, das “Mary King’s Close“, erforschten. Im Anschluss ging es ins “National Museum of Scotland“, das uns neben einem Einblick in die schottische Geschichte und Kultur, zusätzlich eine wunderschöne Panoramasicht über Edinburgh gab. Im
“Belushi’s“, der Bar unterhalb des Hostels, verbrachten nun einige den Abend zusammen.

Führung durch die Royal Bank of Scotland Zentrale

Die wichtigste Veranstaltung, der Besuch in der Zentrale der Royal Bank of Scotland, erfolgte Freitag früh. Wir bekamen eine sehr detaillierte Führung durch das Gebäude und hatten einen tiefen Einblick in die Geschichte der Bank. Zudem konnten wir die Gemeinsamkeiten und Unterschiede des betrieblichen Ablaufes in Erfahrung bringen.

Nach der Führung standen zwei Aktivitäten zur Auswahl: Ein Teil der Gruppe machte eine kurze Zugfahrt nach Glasgow und erkundete die Stadt. Der andere Teil fuhr zum Ocean Terminal, um sich “Britannia“, die Yacht der Royals, explizit der Queen, anzusehen.

Die meisten der Gruppe waren zum Abend hin sehr müde und so verbrachte nur ein kleiner Teil den Abend zusammen, während der Rest seelenruhig schlief.

Am letzten Tag machten wir nach dem Auszug aus dem Hostel noch ein paar kleine Einkäufe. Um 14 Uhr fuhren wir mit dem Transferbus zum Edinburgh Airport und sagten der Stadt langsam…Auf Wiedersehen…!

 

Weitere Eindrücke unserer Klassenfahrt seht Ihr in der unteren Gallery. Viel Spaß!

Hinterlasse eine Antwort