|

¡Qué viva Málaga!

3
Sep

¡Qué viva Málaga!

Nicht wundern, der folgende Text könnte dir spanisch vorkommen. Er ist das Schülerergebnis unserer Sprachreise nach Málaga. Die deutsche Übersetzung findet sich weiter unten.

Wir, SchülerInnen und auch LehrerInnen, möchten uns aber bereits an dieser Stelle beim Förderverein unserer Schule bedanken. Vielen Dank für die finanzielle Unterstützung. Die SchülerInnen werden diese Fahrt noch lange in Erinnerung behalten.

Los geht es mit der spanischen Version:

Unos alumnos (y dos professoras) de nuestro colegio estuvieron en Málaga, ahí se quedaron con familias españolas, visitaron un curso de español pero, sobre todo, colectaron muchísimos recuerdos.

 

Aquí te muestran algunas impresiones:

 

Sábado           

Esta es una foto con algunos de nosotros saliendo por la noche. Málaga siempre está muy animado por la noche: La gente joven va a los bares que están cerca de la playa. 

Domingo

El domingo quedamos a las once de la mañana para tomar un café. Bebimos smoothies y batidos. Despúes fuimos a la playa para disfrutar del tiempo. 

En la foto está toda nuestra clase en el centro de la ciudad. Este día exploramos la ciudad, estamos en la Plaza de Merced, muy cerca nació Pablo Picasso. 


Lunes

Visitamos el Alcazaba, un castillo viejo con una vista fantástica.

En la otra foto puedes ver el Puerto de Málaga y los Jardines desde el Alcazaba. Fue como un sueno estar allí, pero nos costó subir porque está situado en un montaña muy alta. Me encantó el sitio y quiero volver algún día. 

Hicimos muchas fotos hermosas y aprendimos muchas cosas nuevas sobre Málaga. 

Martes

Estuvimos en el museo de Málaga. Realmente me gustó porque había obras de arte bellísimas. 

Este dia fuimos  a la playa a las ocho de la tarde. Muchos nadarons pero yo disfruté de la vista. El sol y el cielo se pusieron rojos. Era precioso. 

Miércoles

Después de las clases fuimos a la playa y comimos espetos que puedes ver en la foto.

 

Algunos de nosotros fuimos al jetski, a veces nos caímos en al agua pero fue muy divertido. 

Jueves

En la foto se ve el patio de nuestra escuela y a nosotros cocinando una paella. Tuvimos que cortar los pimientos y los otros ingedientes. ¡Qué rica la paella! 

La foto muestra la bahía de Málaga por la noche. El agua estaba muy tranquila y la ciudad brillaba. 

Viernes

Esta es la Calle Larios: A la izquierda y a la derecha hay muchas tiendas y negocios. Fuimos ahí por la tarde, compramos muchísimas cosas. 

Sábado

Nos levantamos temprano para ir a Granada, una ciudad pequeña con mucha historia. Tiene un casco viejo de la Edad Media muy precioso y la Alhambra, el palacio de los Nasrides que gobernaron en Andalucía. La arquitectura es impresionante y única por esto son patrimonios culturales de la humanidad.

Und nun, die deutsche Variante:

Einige unserer Schüler*innen (und zwei Lehrer*innen) des Gymnasiums waren zu Beginn des Schuljahres eine Woche in Málaga. Dort haben sie durch täglichen Unterricht und die Gastfamilien natürlich hauptsächlich viel Spanisch gelernt, aber es blieb auch Zeit für viele andere schöne, lehrreiche und manchmal aufregende Aktivitäten.

Hier zeigen wir dir einige Momentaufnahmen, die wir besonders schön fanden und die uns noch lange im Gedächtnis bleiben werden.

Samstag 03.08.2019

Auf diesem Bild siehst du einige von uns, die abends unterwegs sind.

In Málaga ist immer wahnsinnig viel los. Nachts zieht es alle jungen Leuten in die Bars, die direkt am Strand sind -so auch uns.

Sonntag 04.08.2019

Vormittags trafen wir uns in einem Café direkt am Strand, dort tranken wir leckere Smoothies und Milchshakes. Danach ging es ans Meer, um das schöne Wetter zu genießen. 

Am Nachmittag erkundeten wir gemeinsam ins Stadtzentrum.

Auf dem Foto sind wir auf der Plaza de Merced zusammen mit Pablo Picasso, der hier ganz in der Nähe geboren wurde.

Montag 05.08.2019

Wir besuchten eine alte Burg im Stadtzentrum Malagas, die Alcazaba.

Auf dem nächsten Bild siehst Du den Hafen und den Stadtpark von dort oben.

Es war traumhaft, auch wenn der Aufstieg sehr anstrengend war.

Mich hat es verzaubert und ich habe mir fest vorgenommen, eines Tages wieder hierher zurückzukommen.

Dienstag 06.08.2019

An diesem Tag waren wir im Stadtmuseum.

Mir hat es sehr gut gefallen, da es viele schöne Kunstwerke zu bestaunen gab.

Abends sind wir noch einmal zum Strand gegangen. Manche badeten, aber ich genoss einfach nur die Aussicht:

Die untergehende Sonne färbte das Meer rot.  Wunderschön!

Mittwoch 07.08.2019

Nach dem Unterricht aßen einige von uns Esparas am Strand.

Außerdem mieteten wir uns Jetskis, obwohl wir einige Male unfreiwillig im Wasser landeten, war es wahnsinnig lustig.

 

Donnerstag 08.08.2019

Hier sieht man uns im Patio der Schule, wie wir Paella kochen.

Wir schnitten die Paprika und die übrigen Zutaten klein. Die Paella war sehr lecker.

Das andere Foto zeigt die Bucht Malagas in der Nacht.

Das Wasser war sehr ruhig und die Stadt leuchtete in der Ferne.

Freitag 09.09.2019

Das ist die Straße Larios: Rechts und links gibt es viele kleine Geschäfte, die wir am Freitag Nachmittag besuchten.

Samstag 10.09.2019

Wir standen früh auf, um nach Granada zu fahren.

Granada ist eine kleine Stadt mit einer wunderschönen Altstadt und der Alhambra, ein Palast der Nasriden, die einst über Andalusien herrschten. Die Architektur ist beeindruckend und einzigartig, daher sind sowohl der Palast als auch die Altstadt Teil des Weltkulturerbes der UNESCO.

 

Hinterlasse eine Antwort